Jaeger Perlhauch Aqua Patinafarbe 125ml

Zoom
Jäger Lackfabrik
Jaeger Patinafarbe
Bitte wählen Sie eine Variante
0.125 LTR | €/LTR Sofort lieferbar.

Jaeger Patinafarbe


 

Spezial-Schmuckfarbe auf Acrylatbasis für effektvolle Patinierung von Kunstschmiedearbeiten.
  • leicht zu verarbeiten
  • schnell trocknend
  • für innen und außen

Patinierfarbe für alle mit Perlhauch Mattlacken behandelten Kunstschmiedearbeiten wie Geländer, Tore, Gitter, Lampen, Schranken, usw.
PerlhauchAqua Patinafarbe ist eine effektvolle Schmuckfarbe für Kunstschmiedearbeiten. Sie ist für den Innen- und Außenbereich geeignet, als Finish für alle mit Perlhauch® Aqua Kunstschmiedelack behandelten Kunstschmiedearbeiten wie z.B. Treppengeländer, Gartentore, Wirtshausschilder, Laternen, Kerzenständer, Gitter, Lampen.

Untergrund:

Der Untergrund muss trocken und fettfrei sein. Rost, Zunder und Walzhaut sind zu entfernen. Feuerverzinkte Teile sind einer speziellen Reinigung zu unterziehen oder leicht anzustrahlen.
Altanstriche sind zu reinigen, anzuschleifen und auf Überstreichbarkeit zu prüfen.

Vorbereitung:

Es liegt in der Natur von Metallpigmenten, dass sich deren Pigmente relativ stark absetzen. Deshalb ist es unbedingt notwendig, vor dem Streichen die Farbe sehr gut aufzurühren. Auch während des Verarbeitens ist es sinnvoll, hin und wieder den Lack aufzurühren.

Anstrichaufbau:

Negativ Patinierung:
Oberflächen werden mit Perlhauch Aqua Kunstschmiedelack vorbehandelt. Nach guter Durchtrocknung wird die Patinafarbe mit einem kurzgebundenen Pinsel aufgetragen und mit einem mit Wasser getränkten Lappen so abgewischt, dass die Patinafarbe nur in den Vertiefungen bleibt.

PositivPatinierung:

Oberflächen werden mit Perlhauch-Kunstschmiedelack vorbehandelt. Gut durchtrocknen lassen. Saugfähigen Lappen zu einem Ballen formen und mit Patinierfarbe anfeuchten. Überschüssige Patinierfarbe auf saugfähiger Unterlage abstreifen. Kanten, Erhebungen und Reliefs der Kunstschmiedearbeiten mit sanftem Druck überwischen, bis der gewünschte Effekt erzielt ist. Bei zu schneller Antrocknung Lappen vorher mit Wasser anfeuchten.
Der Patinierauftrag sollte zügig erfolgen um ein vorzeitiges Antrocknen von  Rändern zu vermeiden.

Verarbeitungsbedingungen:

Während der gesamten Verarbeitungs- und Trocknungszeit darf die Werkstoff-, Untergrund- und Luft-Temperatur  8°C nicht unter- und 30°C nicht überschreiten. Die Luftfeuchtigkeit sollte während der gesamten Zeit zwischen 30% r.F. und 75% r.F. liegen.
Hohe Temperaturen sowie niedrige Luftfeuchte beschleunigen die Trocknung, bei niedrigen Temperaturen sowie hoher Luftfeuchte wird die Trocknung verzögert.

Werkzeugreinigung:

Mit Wasser sofort nach der Verarbeitung. Angetrocknete Reste können nur mit Verdünnung entfernt werden.

Technisches Merkblatt

Sicherheitsdatenblatt

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten